Kolorimetrisches Messsprinzip

Kolorimetrisches Messprinzip

Kolorimetrisches Messprinzip

Colormetry CMU 324 Messprinzip

 

Beim kolorimetrischen Messprinzip wird die Ionen-Konzentration im Wasser analysiert

→   dazu wird der Wasserprobe ein chemisches Reagenz, ein sogenannter Indikator, zugegeben

→   Der Indikator reagiert mit den Ziel-Ionen und erzeugt eine Farbreaktion (Farbkomplex)

Die farbige Wasserprobe wird mit einem Licht definierter Wellenlänge durchleuchtet.

→   Das Analysegerät misst die sogenannte Transmission - es ermittelt, wie viel von dem ausgesendeten Licht von der farbigen Wasserprobe „geschluckt“ (absorbiert) wird

→   Das Gerät erkennt Farb-Unterschiede und Farb-Intensitäten

→   Aus diesen Informationen berechnet das Gerät die Konzentration der Ionen im Wasser

Anwendungsbeispiel für kolorimetrische Messungen

→   Erkennung eines Härtedurchbruches nach Enthärtungsanlagen mit einem Indikator, der selektiv mit Calcium- und Magnesium-Ionen eine Farbreaktion bildet

→   Bestimmung der Chlorkonzentration in Wasser mit einem Indikator, der selektiv mit freien Chlor-Ionen eine Farbreaktion bildet

 

Anwendung des kolorimetrischen Messprinzips im Colormetry

Anwendung des kolorimetrischen Messprinzips im Colormetry

Colormetry CMU 324 Analysensystem 1

Bestimmung der Wasserhärte

Bestimmung der Wasserhärte 

Der Indikator reagiert mit Calcium und Magnesium
und erzeugt eine Farbreaktion (Farbkomplex).

Titration mit Farbumschlag

weiches Wasser    ► die Wasserprobe ist BLAU

hartes Wasser      ► die Wasserprobe ist ROT

Das Gerät erkennt den Unterschied zwischen BLAU und ROT

Das Gerät erkennt den Farbumschlag
und die Intensität der Farben

Das Gerät berechnet einen Härtedurchbruch
hinter einer Enthärtungsanlage

Es gibt nur einen Indikator
Grenzwerte werden am Gerät eingestellt

einstellbare Grenzwerte [ mg CaCO3 / Liter ] :  

1 mg/L  0,05 °dH | 2 mg/L  0,10 °dH |  3 mg/L  0,15 °dH  | 5mg/L  0,25 °dH

 
Colormetry CMU 324 Titration 

Messung Freies Chlor

Messung Freies Chlor

Der Indikator reagiert mit freiem Chlor
und erzeugt eine Farbreaktion (Farbkomplex)

Titration mit Extinktionsmessung

je mehr Chlor im Wasser ist desto intensiver
färbt sich die Wasserprobe

die Farbe verändert sich von
HELL ORANGE  nach  DUNKEL ORANGE

Das Gerät berechnet die Konzentration
von freiem Chlor im Wasser

Es gibt nur einen Indikator für den Messbereich 0-2 mg/Liter
Grenzwerte werden am Gerät eingestellt

einstellbare Grenzwerte:  

0,05 | 0,10 | 0,20 | 0,03 |  0,40 | 0,50 | 0,60 | 0,70 |  0,80 | 0,90 | 1,00  
1,20 | 1,40 | 1,60 | 1,80 | 2,00

es kann ein oberer und ein unterer Grenzwert überwacht werden 

 
 Colormetry CMU 324 Extinktion

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.